* Haushaltshelfer - Gesundheitsdinge - Schönheitsdinge - Freizeitdinge - Gartendinge

Die ökologisch verträgliche Pelletheizung

Pelletheizung – Heizen mit Pellets:

Als Pelletheizung bezeichnet man Systeme, die zu Stücken verpresstes Sägemehl oder gepresste Holzspäne als Energieträger verwenden. Moderne Pelletheizungen bringen es auf einen Wirkungsgrad von neunzig Prozent. Sie verursachen bei optimaler Installation kaum mehr Wartung als eine klassische Gasheizung oder Ölheizung.

Diesen beiden Systemen gegenüber hat die Pelletheizung aber den Vorteil, dass sie keine fossilen und von der Reichweite begrenzten Rohstoffe verwendet. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, der noch dazu als CO2-neutral gilt, weil die Bäume beim Wachsen der Luft so viel Kohlendioxid entziehen, wie bei der späteren Verbrennung wieder frei wird. Deshalb zählt die Pelletheizung zu den erneuerbaren Energiequellen und wird von verschiedenen Stellen mit Förderungen bedacht.

Eine moderne Pelletheizung arbeitet mit einer effizienten Steuerung des Brenners und mit einer automatischen Zufuhr des Brennstoffs. Die häufigste Variante der Zufuhr ist der Fallschacht. Aber auch die Unterschubförderung ist bei einigen Modellen anzutreffen. Die Entzündung der Pellets erfolgt über ein Heißluftgebläse oder die durchgängige Erhaltung eines Glutbetts. Nur um das Nachfüllen der Vorratsbehälter muss sich der Nutzer kümmern und in regelmäßigen Abständen die Aschekammer entleeren. Dabei kann mit den Lieferanten der Pellets ein Turnus vertraglich vereinbart werden.

Für die Pelletheizung ist ein geeigneter Schornstein erforderlich, der vor allem Nässeresistenz besitzen muss. Eine Nachrüstung bestehender Rauchabzüge mit speziellen Rohren ist dabei möglich. Die Pelletheizung kann parallel zum Erhitzen von Trinkwasser genutzt werden.

Übersicht Pelletheizungen

Ein Gedanke zu „Die ökologisch verträgliche Pelletheizung“

  1. Hallo Palletheizer, einen tollen Blog haben Sie hier entstehen lassen!
    Ich trage mich seit langem mit der Idee eine neue Therme anzuschaffen. Die Option mit dem Palletkessel ist eine meiner Favoriten.
    Der Hinweis mit dem Schornstein ist natürlich prima und gut zu wissen. Ich hoffe das der Kostenaufwand dadurch nicht durch die Decke schießt.
    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar