* Haushaltshelfer - Gesundheitsdinge - Schönheitsdinge - Freizeitdinge - Gartendinge

Einen Adventskranz Rohling selber machen

Natürlich kann man einen fertigen Adventskranz, Kranzrohling, Rohling, Strohring, ein Plastikring oder so einen Styroporring auch kaufen, aber selbst machen ist doch viel schöner. Vor allem kann man Dinge dadurch recyceln die man sonst wegwerfen würde. Wir haben hier alte Zeitung und Prospekte sowie einen alten Kunststoffschlauch vom Pool verwendet. Man kann auch einen alten PVC-Leerschlauch für Kabel verwenden oder etwas ähnliches das man eine Kranzform hat um die man dann das Papier wickelt.

Wir haben gebraucht:
Zeitungspapier
alter Poolschlauch
Papierklebeband ( Paketpackband)

Kurze Anleitung zum erstellen eines Kranz Rohlinges:

Zuerst den Schlauch fest zusammenstecken.

Dann lange Streifen Papier um den Schlauch wickeln und immer mit kleinen Stücken Klebeband fixieren. Dabei schön gleichmässig um den Schlauch und immer schön fest drücken um den Schlauch herum.

Sobald die gewünschte Dicke des Kranzes erreicht ist komplett einmal mit Klebeband um den Schlauch herum und schön andrücken damit es gut klebt.

Jetzt hat man einen fertigen Adventkranz Rohling den man nach belieben gestalten kann. Man kann den Kranz umstricken, umhäkeln, mit Stoff umnähen, mit Zweigen schmücken und mehr. Man kann aber nicht nur Adventskränze machen sondern auch Kränze zu jeder Jahreszeit und Anlässen und auch Türkränze lassen sich auf diese Weise wunderbar selber machen.

So sieht der Kranz Rohling dann z.B. umhäkelt mit Wolle aus.

Damit dann auch noch Lichter angezündet werden können zu den 4. Adventsonntagen hier noch eine Idee – Teelichthalter für Adventskranz selber machen

weitere Anleitungen Deko zum selber machen * HIER

Schreibe einen Kommentar