Haushaltshelfer - Wohlfühlen - Schönheitsdinge - Freizeitdinge - Gartendinge

Gardinen waschen

Gardinen sollte man mindestens 1 x im Jahr waschen oder wenn sie nicht in der Waschmaschine oder per Hand waschbar sind in die Reinigung bringen. Man glaubt gar nicht was sich alles für Staub an einer Gardine fest setzt.

Vergraute weiße Gardinen: Vergraute weiße Gardinen werden wieder weiß, wenn man sie mit Backpulver wäscht. Einfach ein Päckchen Backpulver zu der Wäsche in die Trommel geben und wie gewohnt waschen.

Das Waschen von Gardinen ist eine einfache Aufgabe, die jedoch einige Überlegungen erfordert, je nach Material und Pflegeanforderungen. Hier ist eine allgemeine Anleitung zum Waschen von Gardinen:

Was du brauchst:

  • Gardinen
  • Mildes Feinwaschmittel
  • Frontlader-Waschmaschine oder große Waschtrommel
  • Trockner oder Wäscheleine

Schritte zum Waschen von Gardinen:

Überprüfe die Pflegeetiketten: Lies die Pflegeetiketten auf den Gardinen, um herauszufinden, ob spezielle Pflegeanweisungen vorhanden sind. Einige Gardinen können maschinenwaschbar sein, während andere nur chemisch gereinigt werden sollten.

Entferne Staub: Bevor du die Gardinen wäschst, schüttle sie aus, um Staub und lose Schmutzpartikel zu entfernen. Du kannst auch eine sanfte Bürste verwenden, um Staub abzubürsten.

Vorbereitung der Waschmaschine: Stelle sicher, dass deine Waschmaschine sauber ist und keine Rückstände von vorherigen Waschgängen enthält. Verwende eine Frontlader-Waschmaschine oder eine große Waschtrommel, um die Gardinen gut bewegen zu können.

Feinwaschmittel: Verwende ein mildes, flüssiges Feinwaschmittel, das für zarte Stoffe geeignet ist. Vermeide aggressive Waschmittel, da sie die Gardinen beschädigen können.

Waschzyklus: Wähle einen schonenden Waschzyklus mit kaltem oder lauwarmem Wasser, je nach den Pflegeanweisungen. Vermeide heiße Waschzyklen, da sie die Farben verblassen lassen können.

Waschen: Lege die Gardinen in die Waschmaschine und wasche sie alleine oder mit ähnlich farbiger Wäsche. Vermeide Überfüllung der Waschmaschine, um Falten und Knittern zu minimieren.

Schleudern: Wähle eine niedrige Schleuderstufe oder eine Option zum Schleudern ausschalten, um Falten zu vermeiden.

Trocknen: Nach dem Waschen kannst du die Gardinen an der frischen Luft trocknen, indem du sie auf eine Wäscheleine hängst. Dadurch bleiben sie in der Regel faltenfrei. Wenn du einen Trockner verwenden möchtest, stelle ihn auf eine niedrige Hitze ein, um das Schrumpfen und die Faltenbildung zu minimieren. Verwende Trocknerbälle oder saubere Handtücher, um die Gardinen aufzulockern und Falten zu verhindern.

Bügeln (optional): Falls erforderlich, kannst du die Gardinen leicht bügeln, um Falten zu entfernen. Verwende eine niedrige bis mittlere Bügeltemperatur und lege ein Tuch zwischen das Bügeleisen und die Gardinen, um sie zu schützen.

Aufhängen: Nachdem die Gardinen getrocknet und gebügelt (falls erforderlich) sind, hänge sie wieder auf und richte sie aus.

Hinweis: Es ist wichtig, die Pflegeanweisungen des Herstellers zu beachten, da einige Gardinen spezielle Pflegeanforderungen haben können. Wenn du dir unsicher bist, wie du deine Gardinen waschen sollst, ist es immer am besten, professionelle Reinigungsdienste in Anspruch zu nehmen.

Letzte Aktualisierung am 3.03.2024 / Mit * Anzeige /Bilder Amazon/Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Danke!

Schreibe einen Kommentar